Neue Schulkleidung für die Klassen 8 im Schuljahr 2024/2025 ab jetzt bestellbar

Die neue Schulkleidung für die künftigen Klassen 8a und 8b ist ab jetzt bestellbar. Bitte bestellen Sie die Schulkleidung zeitnah, damit alle Schülerinnen und Schüler zum Schuljahreseröffnungsgottesdienst am 4. August 2024 ihre neuen schicken Blusen und Hemden tragen können.

Das Bestellformular ist wie gewohnt unter Schulnetzwerk - Schulkleidung zu finden.

Abschied von unseren 10ern

Wenn man Schüler 6 Jahre ihres Lebens durch alle Höhen und Tiefen ihres Schulalltags begleitet hat, dann ist es immer ein wehmütiges Gefühl bei der Verabschiedung.
So war es auch für mich am 08.06.24 als unsere Absolventen festlich gekleidet zu Trompetenklängen in den Saal des Flair-Hotels in Kamenz einzogen.
In ihren Reden erinnerten Schulleiter und Klassenlehrerin an die vielen tollen Momente der vergangenen Jahre und würdigten die Erfolge unserer 10. Klassen.
Auch die Schüler hatten eine Rede und eine Präsentation der lustigsten Bilder vorbereitet. Herzlichen Dank dafür. Es war wirklich sehr amüsant die Entwicklung vom niedlichen Fünftklässler zum jungen Erwachsenen noch einmal ansehen zu dürfen.
Nach einem leckeren Abendessen wurde noch eine Party gefeiert und vielleicht sehe ich einige unsere Absolventen beim Schulfest am 24.08.24 wieder?
Ich würde mich freuen!

Im Namen der Geschäftsführung und aller Angestellten des Christlichen Schulhauses Oßling wünsche ich allen unseren 10ern einen guten Start in ihre Ausbildung.
Macht eure Sache gut. Ihr werdet uns fehlen.

Daniela Jawinski

Ein Doppelstockbus auf unserem Schulhof

Heute, am 29.05.24, war etwas ganz anders auf dem Schulhof des Christlichen Schulhauses Oßling. Plötzlich stand dort ein großer Bus mit der Aufschrift BIBELMOBIL.
Das nahmen die Schüler der Klassen 4 bis 8 genauer unter die Lupe.
Im Rahmen des Religionsunterrichtes fand ein Gespräch über die drei großen Weltreligionen statt, an dem sich unsere Schüler sehr angeregt beteiligten.
Aber auch das praktische Arbeiten sollte nicht zu kurz kommen, denn es wurde der Psalm 23, unser Schulpsalm , gedruckt wie zu Gutenbergs Zeiten.
Jeder Schüler nahm diesen Druck mit nach Hause.
Herzlichen Dank an das Team des Bibelmobils, die unsere Schüler ganz nach Martin Luthers Worten: „ Gottes Wort ist kein Lese-, sondern ein Lebewort.“ durch diesen Tag begleiteten.

Daniela Jawinski

TOOOOOOR!

Es ist eine schöne Tradition geworden, dass die Freie Schule Rietschen  jährlich das Fußballturnier der
freien Schulen ausrichtet.
Unsere Schule, die Evangelische Mittelschule Oßling, war mit 17 fußballbegeisterten Jungs angetreten.
Die Mannschaft der „Großen Jungs“ belegte den 1.Platz von insgesamt 7 Mannschaften und kassierte während des gesamten Turniers kein einziges Gegentor. Superleistung!
Die Mannschaft der „Jungen Wilden“ belegte den 4.Platz. Sie waren zwar punktgleich mit dem Drittplazierten, hatten aber das schlechtere Torverhältnis.
Wir sind stolz auf alle unsere Fußballer und sicher können sich die „Jungen Wilden“ im nächsten Jahr revanchieren.
Ein großes Lob geht an den Trainer unserer Fußballer, Herrn Hilpert. Ohne ihn wäre dieser Erfolg nicht möglich.

Daniela Jawinski

Die ganze Schule geht auf Klassenfahrt

Vom 15.04. – 19.04.24 war in der Evangelischen Mittelschule Oßling kein Schüler anzutreffen.
Alle Klassen gingen gleichzeitig auf Klassenfahrt und hatten sich die unterschiedlichsten Ziele ausgesucht. Die Klasse 5 verbrachte wunderschöne Tage im Landschulheim Neukirch, die Klasse 6 wanderte in der Sächsischen Schweiz und die beiden 7.Klassen genossen die Wandertage am Braunsteich in Weißwasser.
Ich war mit meiner Klasse 8 in Leipzig und die Klasse 9 reiste nach Berlin.
Die weiteste Anreise hatten die 10.Klassen, denn ihre Abschlussfahrt führte sie ins italienische Rimini. Dort konnten sie hoffentlich nochmal Kraft für die bevorstehenden Abschlussprüfungen tanken.
Alle Klassen hatten wunderbare Tage mit vielen tollen Erlebnissen und neuen Eindrücken.
Herzlichen Dank an alle Eltern, die uns Lehrer bei den Wanderfahrten unterstützten.
Ohne diese Hilfe wären solche Tage nicht möglich.

Daniela Jawinski

Die Mottowoche unserer 10.Klassen

Bevor die 10er in die Prüfungen starten lassen sie es in der letzten Unterrichtswoche nochmal so richtig krachen. Traditionell wird für jeden Schultag ein Motto ausgesucht und dann erwarten wir unsere Schüler in den lustigsten Verkleidungen. Ein großer Spaß für alle, wenn der Unterricht mit Trickfilmhelden, Rentnern oder in der Verkleidung passend zum Anfangsbuchstaben des Vornamens stattfindet.
Der letzte Tag dieser Woche ist der „Chaostag“. Dieser Tag startet mit allerlei Spielen für alle Schüler der Oberschule auf dem Sportplatz. Die Zehntklässler hatten alles gut vorbereitet und bei gutem Wetter waren die lustigen Wettkämpfe gar nicht chaotisch.
Nun drücken wir unseren 10ern ganz fest die Daumen für die bevorstehenden Abschlussprüfungen!

Ergebnisse Sponsorlauf Schulfest 2023

Ergebnisse Sponsorlauf Schulfest 2023:

  • Klasse 1a: 563,00 €
  • Klasse 1b: 450,00 €
  • Klasse 2: 1382,00 €
  • Klasse 3: 1088,60 €
  • Klasse 4: 1158,40 €

       Grundschule:  4.642,00 €

  • Klasse 5: 1411,50 €
  • Klasse 6: 1192,00 €
  • Klasse 7a: 552,00 €
  • Klasse 7b: 665,00 €
  • Klasse 8: 943,50 €
  • Klasse 9: 672,70 €
  • Klasse 10a: 229,50 €
  • Klasse 10b: 555,00 €

       Mittelschule:   6.221,20 €

       Gesamt:    10.863,20 €

Wir danken allen Sponsoren für die großzügigen Spenden und allen Schülern für die vielen gelaufenen Runden.

Verwendung:

  • Eigenanteil mgl. Schulneubau Grundschule: 5.500 €
  • Stühle Lehrerzimmer Schulstraße 8: 420 €
  • Fachschaft Biologie / Chemie: 3.200 €
  • Fachschaft Geschichte / Erdkunde: 800 €
  • Fachschaft Deutsch: 500 €
  • Fachschaft Englisch: 500 €

Gesamt: 10.920,00 €

Drei Tage im Zeichen der Forschung

Die Woche vor den Osterferien stand für die Klassen 6, 10a und 10b der Christlichen Schulen Oßling ganz im Zeichen der Wissenschaft.
Mit der Klasse 6 unternahm ich einen Ausflug ins Feuerlabor der Technischen Sammlungen Dresden. Immer wieder total spannend und beeindruckend. Es ist schön zu sehen, dass Kinder noch staunen können. Nach einer anstrengenden Turmbesteigung und anschließender phantastischer Sicht über Dresden und bis hinein in die Sächsische Schweiz, wurde das Erlebnisland Mathematik erkundet. Hier fand jeder Schüler etwas zum Knobeln und Ausprobieren. Die Zeit verging viel zu schnell.
Mit den 10.Klassen stand der Besuch des Schülerlabors DeltaX  am Helmholtz-Zentrum in Dresden Rossendorf auf dem Programm. Wir forschten zum Thema „Licht und Farbe“.
Die Experimente zu den Themen additive und subtraktive Farbmischung, Polarisation des Lichtes sowie den verschiedenen Arte von Spektren waren anspruchsvoll und wurden, wie immer, perfekt durch das Team des Schülerlabors begleitet.
Ich bedanke mich bei allen meinen Schülern für ihre Experimentierfreude. Es war schön, euch beim Forschen und Entdecken zuzusehen.
Ein Riesendank an alle Eltern, die diese Tage begleiteten, und an die Fahrer der schuleigenen Busse, die uns nach Rossendorf brachten.

Nun wünsche ich den Schülern und ihren Familien frohe Ostertage.

Daniela Jawinski

Tag der offenen Tür 2024

Am 13. 01. 2024 öffneten sich die Türen im Christlichen Schulhaus Oßling weit für interessierte Kinder und ihre Eltern, pünktlich 15.00 Uhr strömten sie zahlreich ins Haus.
Im Speiseraum versorgten unsere 10. Klassen die Gäste mit Kaffee und Kuchen, Schüler boten unter Anleitung von Frau Seiler und Herrn Deke Tänze und Musikstücke auf dem Keyboard dar.

Es ergaben sich gute Gespräche, Erfahrungen wurden an zukünftige Schüler weitergegeben und die Fachkabinette wurden besucht.
Es präsentierten sich auch alle anderen Fächer, wie Geschichte, die Sprachen, Geographie oder Informatik an diesem Tag.

Der Grundschulbereich öffnete seine Türen gemeinsam mit dem Hort.

Im Kunstraum wurde gebastelt und gemalt. Eines war in allen Räumen gleich, das große Interesse der Eltern an unsereren Schulen und die sich daraus ergebenden guten Gespräche mit den Eltern und unseren zukünftigen Schülern.

Mit dem Gottesdienst in die Weihnachtsferien

Von allen Schulgottesdiensten an den Christlichen Schulen Oßling mag ich den Weihnachtsgottesdienst am liebsten.
Alle Schüler, Lehrer, Erzieher und die Angestellten unserer Schulen treffen sich am letzten Schultag vor Weihnachten in der Kirche zu Oßling.
Wir wurden vom Chor der Grundschule, unter der Leitung von Frau Seiler, mit fröhlichen und besinnlichen Liedern auf das Weihnachtsfest eingestimmt. Das haben die kleinen Sänger und Sängerinnen wirklich toll gemacht. Danke.
Diakon Vogel brachte uns die Weihnachtsgeschichte und den Sinn der Adventszeit in seiner Predigt nahe. Wenn dann ein Chor aus vielen Stimmen „Macht hoch die Tür, die Tor macht weit“ anstimmt, dann ist das schon ein besonderer Moment und man spürt, dass Weihnachten nun wirklich vor der Tür steht. Dieser Augenblick des Innehaltens tut uns allen in dieser Zeit wirklich gut.

Im Namen der Geschäftsführung, der Lehrer und Angestellten der Christlichen Schulen Oßling wünsche ich unseren Schülern und ihren Familien gesegnete Weihnachten mit Zeit um zur Ruhe zu kommen und einen guten Start ins Jahr 2024.

Daniela Jawinski

Nehmen wärmt die Hand – Geben wärmt das Herz

Traditionell beteiligen sich die Christlichen Schulen Oßling an der Päckchenaktion zugunsten eines Kinderheimes in Tschechien und Bulgarien, die vom Verein St. Filomena organisiert wird.
Am 30.11.23 war es soweit. Die liebevoll gepackten Geschenke wurden abgeholt und treten nun ihre Reise an. Unsere Grundschüler halfen fleißig beim Tragen der Pakete und so war der Transporter schnell beladen. Wir freuen uns wenn Kinder, denen es nicht so gut geht, auch ein frohes Weihnachtsfest haben dürfen und wir einen kleinen Beitrag dazu geleistet haben.
Ein riesengroßes Dankeschön allen „Weihnachtswichteln“, die sich an der Aktion beteiligt haben.

Daniela Jawinski

Schulmeisterschaft im Hochsprung

Am 28.11.23 trafen sich die besten Hochspringer der Evangelischen Mittelschule Oßling in der Turnhalle um die Hochsprungkönigin und den Hochsprungkönig zu küren.
Aus den Klassenstufen 5 bis 10 waren die besten Springer angetreten und es wurde wirklich um jeden Zentimeter gekämpft. Wer dreimal an einer Höhe scheiterte wurde trotzdem mit Applaus und einem großen Schokonikolaus belohnt. So gab es am Ende keine wirklichen Verlierer. Der Wettkampf war extrem spannend bis zuletzt.
Sieger der Herzen war Tommy Rodig aus der Klasse 7b, der im Vergleich zu seiner Körpergröße die größte Leistung vollbrachte.
Hochsprungkönigin wurde am Ende Johanna Schöne aus der 10a, die einen neuen Schulrekord von 1,45m aufstellte und den bisherigen Rekord damit um 21cm übertraf.
Maxim Cürten aus der 10b war extra angetreten um den 3 Jahre alten Schulrekord zu knacken. Und er hat es mit einer übersprungenen Höhe von 1,61m tatsächlich geschafft!
Jetzt ist er der neue Hochsprungkönig.
Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern der einzelnen Klassenstufen.
Im Namen der Geschäftsführung bedanke ich mich ganz herzlich bei Frau Timm, die wieder einmal alles perfekt organisierte.

Daniela Jawinski

Schulgottesdienst zum Weltgebetstag

Der Tag vor dem Buß-und Bettag ist der Weltgebetstag. Und aus diesem Anlass trafen sich die Schüler der Christlichen Schulen Oßling zum Schulgottesdienst.
Es war ein besonderer Gottesdienst, denn er wurde von unserer Religionslehrerin, Frau Ballenthin, und Schülern der Klassen 7 und 8 gestaltet.
Es ging auf humorvolle Art und Weise um die Begriffe Buße, Gebet und um die Einordnung dieser Dinge in unseren Schulalltag.
Für einen Gänsehautmoment sorgte Justin Jurisch aus der Klasse 9 als er zum Abschluss auf die Orgel zum Klingen brachte. Es klang wundervoll, zumal Justin zum ersten Mal auf diesem Instrument spielte. Das hast du toll gemacht.
Im Namen der Schulleitung bedanke ich mich bei allen Gestaltern dieses Gottesdienstes.

Daniela Jawinski

Jagdhornklänge im Schulgottesdienst

Es ist inzwischen zu einer schönen Tradition geworden, dass im November eine Hubertusmesse im Rahmen des wöchentlichen Schulgottesdienstes an den Christlichen Schulen Oßling stattfindet. Diakon Torsten Vogel feierte diesen Gottesdienst am 08.11.23 mit uns und wurde wieder unterstützt von den Geierswalder Jagdhornbläsern mit ihren riesigen Parforcehörnern und den „Elsterwäldern“ mit ihren Plesshörnern. Verschiedene Jagdsignale, Choräle und natürlich auch der Hubertusmarsch erklangen in der voll besetzten Oßlinger Kirche. In seiner Predigt bezog sich Diakon Vogel auf den Schutz und den sorgsamen Umgang mit unserer Natur, ganz im Sinne des heiligen Hubertus.
Das ist in jedem Jahr ein ganz besonderes Erlebnis für alle Schüler und Angestellten der Christlichen Schulen Oßling.
Im Namen des Geschäftsführers, der übrigens selber den Waidmännern angehört, bedanke ich mich herzlich bei allen Mitwirkenden.

Daniela Jawinski

Ein sportlicher Sommertag im September

Die Sonne ging strahlend auf über dem Oßlinger Sportplatz an diesem 26.09.23.
Alle Oberschüler der Evangelischen Mittelschule trafen sich gut gelaunt zum alljährlichen Leichtathletiksportfest.
Nach einer kurzen Erwärmung starteten alle Sportler voller Ehrgeiz in die Wettkämpfe.
Ob auf der Laufbahn, in der Weitsprunggrube oder im Kugelstoßring – jeder unserer Schüler gab sein Bestes und viele gingen an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit.
Das habt ihr wirklich gut gemacht!
Der 800m-Lauf war ein tolles Finale dieses Sportfestes. Jeder Läufer wurde bejubelt und angefeuert. Eine sehr stimmungsvolle Atmosphäre.
Die Auszeichnung der erfolgreichsten Sportler fand im Rahmen unseres Schulgottesdienstes statt. Jede einzelne Medaille oder Urkunde wurde von unserer Sportlehrerin, Frau Timm, gewürdigt und von unseren Schülern bejubelt. Auch in diesem Jahr wurden einige neue Schulrekorde in verschiedenen Disziplinen aufgestellt. Große Spitze!
Die Gesamtsieger nach Wertungspunkten sind Sofia Schowtka aus der Klasse 7a und Fritz Louis Osang aus der Klasse 8. Herzlichen Glückwunsch euch beiden.
So ein Schulsportfest ist ein organisatorischer Kraftakt, den unsere Sportlehrerin, Frau Timm, bravourös gemeistert hat. Unterstützung bekamen wir von unseren ehemaligen Schülern, Aaron Wehofsky und Samuel Trepte, sowie von unserem Praktikanten Jakob Selnack.
Ganz lieben Dank für eure Hilfe.

Daniela Jawinski

Weitere Bilder des Sportfestes sind in der Galerie unten mittig zu finden.

Kleine Schule – großes Fest

Schuljahresbeginn heißt an den Christlichen Schulen Oßling auch immer SCHULFEST.
Kaum war das Festzelt vom Schulanfang abgebaut, wurde ein noch größeres Zelt für unser alljährliches Schulfest auf dem Schulhof aufgebaut.
Und am Samstag, dem 02.09.23, war es dann soweit. Pünktlich um 15.00 Uhr eröffnete der Geschäftsführer, Herr Nitzsche, mit einer kleinen Ansprache das Schulfest. Frau Ballenthin, unsere Religionslehrerin, hielt eine kurze Andacht und dann startete das Programm unserer Schüler. Vielen Dank an die kleinen Künstler und an Frau Sachs, die das Programm gestaltete.
Die Klassen 7a/b und 8 hatten für reichlich Kuchen gesorgt und so konnten alle Wünsche an der Kaffeetafel erfüllt werden. Herzlichen Dank allen fleißigen Bäckerinnen und Bäckern.
Der nächste Höhepunkt ließ nicht lange auf sich warten. Schüler, Eltern, Großeltern und Lehrer zogen Richtung Sportplatz in Erwartung des Sponsorenlaufes.
Alle unsre Schüler gaben ihr Bestes und wurden dabei aus voller Kraft angefeuert.
Ein großes Dankeschön an Frau Timm, unsere Hauptsportlehrerin, die diesen Lauf perfekt organisierte. Auch ehemalige Schüler unserer Schule fanden sich als Helfer auf dem Sportplatz ein. Das freut uns jedes Jahr sehr.
Nach dem Lauf waren auf dem Schulhof schon 2 Grillstationen bereit und jeder konnte sich stärken. Zur Auswertung des Sponsorenlaufes war das Festzelt wieder bis auf den letzten Platz gefüllt und stolz nahmen alle Sportler ihre Medaillen entgegen.
Ein Laternenumzug mit dem Spielmannszug Bluno rundete das Fest für unsere kleinsten Schüler ab.
Für mich als Lehrerin dieser Schule sind die Gespräche mit den Eltern meiner Schüler und vor allem mit den ehemaligen Schülern unserer Schule das Schönste am Schulfest. Es sind jedes Jahr unverhoffte und wunderbare Momente dabei.

Ich möchte an dieser Stelle allen Mitarbeitern danken, die oft „unsichtbar“ hinter den Kulissen fleißig zum Gelingen des Schulfestes beitrugen.

Daniela Jawinski

Ein heißer Start ins neue Schuljahr

Traditionell beginnt das Schuljahr an den Christlichen Schule Oßling mit einem Gottesdienst am Sonntagnachmittag.
Auch in diesem Sonntag, dem 20.08.23, war die Kirche wieder bis auf den letzten Platz besetzt, und das trotz der tropischen Temperaturen vor und in der Kirche. Diakon Vogel aus Hoyerswerda feierte zum ersten Mal mit uns diesen besonderen Gottesdienst. Herzlichen Dank an dieser Stelle dafür.
Er begrüßte Schüler, Eltern, Großeltern und die Angestellten des Christlichen Schulhauses und er fand in seiner Predigt die richtigen Worte zur Einstimmung auf das neue Schuljahr.
Dann wurde es sehr feierlich, denn unsere Schüler der Klassen 1a, 1b und 5 betraten den Altarraum und bekamen eine Kerze mit ihrem Namen und wurden von Diakon Vogel gesegnet. Ein bewegender Moment für alle anwesenden Gäste.
Mit den Fürbitten und dem Auszug unserer neuen Schüler und ihren Klassenlehrerinnen endete der Gottesdienst.
Nun kann es beginnen – das Schuljahr 2023/24!
Im Namen der Geschäftsleitung wünsche ich allen unseren Schülern, besonders aber den Zehntklässlern, große Erfolge beim Lernen und die Kraft zum Durchhalten, falls mal nicht alles so gut läuft.

Daniela Jawinski

Klasse 1a:

Klasse 1b:

Klasse 5:

Ein Schuljahr geht zu Ende

Nun ist es geschafft!
Die Zeugnisse sind verteilt und jeder unserer Schüler hat sein Bestes gegeben um das Klassenziel zu erreichen. Jeder hat es geschafft und so starteten alle Schüler der Christlichen Schulen Oßling am 07.07.23 gut gelaunt in die Ferien.
Zuvor fand traditionell der Abschlussgottesdienst in der Oßlinger Kirche statt. Diakon Vogel feierte ihn mit uns.
Im Rahmen dieses Gottesdienstes wurden die besten Schüler des Mathematikwettbewerbes „Känguru der Mathematik“ und des Englischwettbewerbes „The big challenge“ ausgzeichnet.
Auch die leistungsstärksten Schüler eines jeden Jahrgangs erhielten eine Anerkennung.
Wir sind stolz auf jeden Einzelnen von euch.
Am Abend verabschiedeten wir dann unsere „Zehner“ ganz feierlich im Hotel „Stadt Dresden“ in Kamenz. Es war ein Abend voller Emotionen, Dankbarkeit und ein bisschen Wehmut.                                                                                                                                                Wir haben euch 6 Jahre lang begleitet. Macht`s gut und macht das Beste daraus!

Wir wünschen allen unseren Absolventen eine wundervolle Zukunft und vielleicht gibt es ein Wiedersehen beim Schuljahreseröffnungsgottesdienst am 20.08.23 in der Oßlinger Kirche oder beim Schulfest am 02.09.23?

Im Namen der Geschäftsführung, der Lehrer und Angestellten der Christlichen Schulen Oßling wünsche ich allen unseren Schüler und ihren Familien wunderbare Ferientage mit tollen Erlebnissen und Zeit zum Faulenzen.

Daniela Jawinski

Höhepunkte

Berufetag

Am 18. April 2023 fand an der Evangelischen Mittelschule Oßling der Berufetag statt.

Sportfest 2023

Am 26.09 2023 fand bei sommerlichem Wetter auf dem Oßlinger Sportplatz das diesjährige Sportfest statt. Vielen Dank an Frau Timm für die sehr gute Planung und Durchführung.

Tag der offenen Tür 2024

Am 13. Januar 2024 fand unser Tag der offenen Tür stattfinden. Die Christliche Grundschule und die Evangelische Mittelschule präsentierten sich vor zahlreichen Besuchern.

Unsere Klassen

Klasse 5

Klassenfoto 5

Klasse 6

Klassenfoto 6a

Klasse 7a

Klassenfoto 6b

Klasse 7b

Klassenfoto 7

Klasse 8

Klassenfoto 8

Klasse 9

Klassenfoto 9a

Klasse 10a

Klassenfoto 10a

Klasse 10b

Klassenfoto 10b

Sie haben noch Fragen? Kontaktieren Sie uns.

Kontakt aufnehmen