Weihnachtspäckchenaktion 2022

„Das Geheimnis des Glücks liegt nicht im Besitz, sondern im Geben.
Wer andere glücklich macht, wird selbst glücklich.“  

Dem Ausspruch von André Gide folgten auch in diesem Jahr wieder viele Schüler, Angestellte und Lehrer der Christlichen Schulen Oßling. Schon seit Anfang November stapelten sich im Speiseraum und den Klassenräumen bunt verpackte Weihnachtskartons.
Unsere Englischlehrerin, Steffi Janze, nimmt in jedem Jahr den Kontakt zum St. Filomena Verein e.V auf und heute, am 24.11.22, war es soweit. Die Päckchen wurden abgeholt und gehen nun auf die Reise nach Tschechien und Bulgarien. Dort erfreuen sie Kinder und ihre Mütter in verschiedenen Mutter-Kind-Heimen und verzaubern den Weihnachtsabend.
Im Namen der Geschäftsleitung bedanke ich mich von Herzen bei allen fleißigen Heinzelmännchen. Es ist gerade in diesen Tagen, in denen wir alle mit hohen Rechnungen konfrontiert werden, nicht hoch genug anzuerkennen wenn uneigennützig geholfen wird.

Daniela Jawinski

Gebetstag

Alljährlich vor dem Buß-und Bettag findet an der Evangelischen Mittelschule Oßling der Gebetstag statt.
In diesem Jahr wurde dieser Tag zum ersten Mal von unserem neuen Religionslehrer, Herrn Gläsner, vorbereitet. Als ich morgens den Speiseraum betrat, war der ganze Raum in Kerzenlicht und leise Musik getaucht. Es war eine Klagemauer aufgebaut, kreative Angebote warteten auf die Schüler, Sterne konnten mit Wünschen beschriftet werden und es gab Stellen, an denen man einfach nur zur Ruhe kommen und ins Gebet finden konnte.
Alle Klassen nutzten diese Möglichkeiten und jeder Schüler und auch ihre Lehrer fanden das passende Angebot.
Ein riesengroßes Dankeschön geht an dieser Stelle an Herrn Gläsner für die Ausgestaltung dieses sehr gelungenen Tages.

Daniela Jawinski

Ein besonderer Gottesdienst

Für alle Schüler und Lehrer der Christlichen Schulen Oßling steht mittwochs 11.30 Uhr der Schulgottesdienst im Stundenplan.
Heute, am 09.11.22, war es ein ganz besonderer Gottesdienst, den Diakon Vogel mit uns feierte. Die Jagdhornbläser „Elsterwald“ aus Hoyerswerda mit ihren Plesshörnern und die Geierswalder Jagdhornbläser mit den großen Parforcehörnern gestalteten den Gottesdienst, der im Zeichen des Hubertus stand. Die Legende des Hubertus ist allen Schülern bekannt und Diakon Vogel bezog sich in seiner Predigt auf den Schutz der Umwelt und das Göttliche in der Natur.
Sehr feierlich wurde es als unser Geschäftsführer, Herr Nitzsche, in diesem Rahmen seinen Jägerschlag erhielt. Die Jäger Eckhard Klotzsch, Mike Thomiczny und Sven Reutter vollzogen die Aufnahme in den Kreis der Jäger.
Nach dem Gottesdienst begleitete die Musik der Bläser unseren Weg zur Schule.
Herzlichen Dank an alle, die zum Gelingen des Hubertusgottesdienstes beitrugen.

Daniela Jawinski

Tag der offenen Tür 2022

Am 08. 10. 2022 war es endlich wieder so weit, die Türen im Christlichen Schulhaus Oßling öffneten sich weit für interessierte Kinder und ihre Eltern. Im Speisesaal begann pünktlich um 15.00 Uhr das von den Schülern der Grund- und Mittelschule einstudierte Programm. Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden. Ihr habt das toll gemacht!
Nach dem Programm wurde das Cafè im Speiseraum eröffnet und bei Kaffee und Kuchen ergaben sich gute Gespräche, Erfahrungen wurden an zukünftige Schüler weitergegeben und dann wurden die Fachkabinette besucht. Im Biologieraum war ein kleiner Zoo aufgebaut, der aus heimischen und exotischen Tieren bestand. Es ist erstaunlich, welch tierische Untermieter unsere Schüler besitzen.
Es präsentierten sich auch alle anderen Fächer, wie Geschichte, die Sprachen, Geographie oder Informatik an diesem Tag. Auch der Grundschulbereich öffnete seine Türen und im Container konnte sogar Sport getrieben werden. Im Kunstraum wurde gebastelt und gemalt. Eines war in allen Räumen gleich, das große Interesse der Eltern an unserer Schule und die sich daraus ergebenden guten Gespräche mit den Eltern und unseren zukünftigen Schülern.

Klasse 8 und 9 der Mittelschule Oßling auf den Spuren der Vergangenheit

Mit Bus und Bahn ging es am 29.09.2022 zur Geschichtsexkursion ins Militärhistorische Museum nach Dresden.

Ungeachtet von Zugausfällen (wegen Kabelklau) führte uns die Tour von Kamenz über Bischofswerda zum Zielort nach Dresden.

Gut mit Neugier und Vorwissen ausgestattet, konnten die Schüler an drei speziellen Führungen zum 1. und 2. Weltkrieg teilnehmen. So erfuhren die Klassen, dass die Pickelhaube des kaiserlichen Heeres als Kopfschutz gegen Ende des 1. Weltkriegs von Stahlhelmen abgelöst wurde, dass ein Maschinengewehr die Nummer „0815“ trug oder dass Pferde im 1. Weltkrieg Gasmasken tragen mussten.

Sehr betroffen waren die Schüler darüber, wie Tiere im Krieg eingesetzt wurden, z.B. Schafe als Minensucher. Brieftauben wurden als Spione missbraucht.

Noch größere Bestürztheit herrschte auch über die unvorstellbare Anzahl der gefallenen Soldaten. Alle zwei Tage waren 16000 Tote im 1. Weltkrieg zu beklagen. Auch der Völkermord an den Juden wurde thematisiert.

Als Höhepunkt der Führung wurde der Turm des dreieckigen Neubaus am Gebäude besucht, welcher als Mahnung an die Bombardierung Dresdens erinnert.

Trotz der anfänglichen Verkehrsturbulenzen und der aufwühlenden Eindrücke war es dennoch ein wunderschöner goldener Herbsttag in Dresden.

Klassenlehrer der Klasse 8 Frau Menzel, 9a Frau Neumann und 9b Herr Kriege

Ein Schulhof voller fröhlicher Menschen am Samstag

Die ersten 2 Wochen des Schuljahres 2022/23 sind geschafft und es wird gefeiert an den Christlichen Schulen Oßling. Am Samstag, dem 10.09.22 war in Oßling kaum noch ein Parkplatz zu finden, denn das alljährliche Schulfest stand an. Der Einladung auf unserer Homepage waren unsere Schüler mit ihren Geschwistern, Eltern und Großeltern sehr zahlreich gefolgt. Das Festzelt war bis auf den letzten Platz gefüllt als der Geschäftsführer, Herr Nitzsche, zusammen mit der Grundschulleiterin, Frau Hörig, das Schulfest eröffnete.
Die Andacht hielt in diesem Jahr Diakon Vogel. Danach hatten die Jüngsten ihren großen Auftritt. Erstmals gestalteten die Schüler der Grundschule mit ihrer Lehrerin Frau Sachs  das Programm zum Schulfest. Die Kleinen waren mit vollem Einsatz dabei und brachten Freude in das Festzelt. Ganz lieben Dank dafür! Unterstützt wurden sie dabei von einigen Schülern der Oberschule, die Keyboard oder Saxophon spielten. Auch ein Zauberer hatte seinen großen Auftritt.
Nachdem die Künstler mit viel Applaus belohnt wurden, gab es Kaffee und köstliche Kuchen. Danke an alle fleißigen Bäckerinnen und Bäcker.
Der nächste Höhepunkt ließ nicht lange auf sich warten. Eltern und Kinder strömten zum Sportplatz und jeder unserer Schüler gab sein Bestes beim Sponsorenlauf. Es war eine tolle Atmosphäre an der Laufstrecke.
Das Fest war aber noch lange nicht zu Ende. Auf dem Schulhof stand eine Hüpfburg, man konnte sich mit zauberhaften Tattoos schmücken lassen oder sich beim Kinderschminken in ein Fabelwesen oder  einen Tiger verwandeln.
Nach der Siegerehrung unserer besten Läufer startete der Laternenumzug für unsere Jüngsten, der von einer Schalmeienkapelle begleitet wurde.
Für das leibliche Wohl sorgten währenddessen die Grillmeister auf unserem Schulhof und inzwischen waren auch viele ehemalige Absolventen unserer Schule eingetroffen. Ein großes Klassentreffen, das mich immer sehr erfreut. Denn was gibt es Schöneres als zu sehen und zu hören, was aus unseren Schülern geworden ist und wie jeder seinen Platz im Leben gefunden hat. Es ergaben sich im Laufe des Abends wunderbare Gespräche mit Eltern, Schülern und den Ehemaligen.
Ich möchte mich im Namen der Geschäftsführung bei allen fleißigen Helfern bedanken, die dieses Fest  zu einem Erfolg werden ließen.

Daniela Jawinski

Es geht wieder los. Endlich!

Traditionell starten die Christlichen Schulen Oßling schon am Sonntag in das neue Schuljahr.
Die Kirche war an diesem Sonntag, dem 28.08.22, bis auf den letzten Platz gefüllt als Pfarrer Nicolaus mit den neuen Schülern der Klassen 1 und 5 zu Orgelklängen den Gang in Richtung Altarraum entlang schritt.
Man konnte die Aufregung der neuen Schüler, ihrer Eltern und Großeltern spüren.
In seiner Predigt ging Pfarrer Nicolaus auf das lebenslange Lernen ein und bezog sich dabei nicht nur auf schulisches Lernen sondern ebenso auf Herzensbildung und den Glauben.
Und dann war es soweit! Die Schüler der neuen Klasse 1 wurden aufgerufen, traten vor die Gemeinde, erhielten ihre persönliche Kerze und wurden gesegnet. Danach war die neue Klasse 5 an der Reihe. Herzlich willkommen an unserer Schule.
Viele Angestellte und Lehrer unserer Schule ließen sich ebenso vom Pfarrer segnen.
Zum Ende des Gottesdienstes wurde es dann noch einmal besonders feierlich. Unser neues Schulkreuz wurde vom Geschäftsführer, Herrn Nitzsche, dem Schulleiter der Oberschule, Herrn Günther und der Grundschulleiterin, Frau Hörig , in die Kirche getragen und anschließend von unserem Pfarrer gesegnet.
Unter Orgelklängen zogen die beiden neuen Klassen mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Hörig und Frau Stein aus der Kirche aus.
Nun steht einem guten Start in das neue Schuljahr nichts mehr im Wege und ich kann für mich sagen, dass ich mich sehr freue, alle meine Schüler morgen wieder zu sehen.

Im Namen aller Lehrer und Angestellten der Christlichen Schulen Oßling wünsche ich allen Schülern ein erfolgreiches Jahr 2022/23. Das gilt ganz besonders für alle Zehntklässler, die in diesem Schuljahr ihre Prüfungen ablegen werden.

Daniela Jawinski

Unterstützung

Wir nutzen die Förderung des Freistaates und des Bundes: „Aufholen nach Corona“.

Die Gelder werden den Schulen im neuen Schuljahr zugewiesen und sollen vor allem für Ganztagsangebote zum Abbau von Lernrückständen der Schülerinnen und Schüler eingesetzt werden. Das können zum Beispiel auch Maßnahmen zur Lernmotivation und zur sozialen Entwicklung der Schülerinnen und Schüler sein.

Höhepunkte

Sportfest 2022

Am 06.10 2022 fand bei meist bestem Wetter auf dem Oßlinger Sportplatz das diesjährige Sportfest statt. Vielen Dank an Frau Timm für die sehr gute Plaung und Durchführung.

Tag der offenen Tür 2022

Nach zwei Jahren Zwangspause konnte am 8 Oktober 2022 endlich wieder ein Tag der offenen Tür stattfinden. Die Christliche Grundschule und die Evangelische Mittelschule präsentierten sich vor zahlreichen Besuchern.

Voller Einsatz beim Kampf um die Fußballpokale

Am 16.06.22 fand das nunmehr 5. Fußballturnier der freien Schulen Ostsachsens in Rietschen statt. 17 Mannschaften aus den freien Schulen Herrnhut, Rietschen, Oßling, Görlitz, Hochkirch und Weißenberg stellten sich dem Kampf um die Pokale. Am Ende standen bei den Jungen 2 dritte Plätze zu Buche und die Mädchen belegten Platz 4, da ein Teammitglied sich verletzte und nun für lange Zeit nicht mehr Fußball spielen darf. Gute Besserung von dieser Stelle aus!
Allen unseren Fußballspielern sage ich ganz herzlichen Dank für hervorragenden Einsatz, eure Spielfreude und für die Tore, um die es ja in allererster Linie geht.
Ein weiteres Dankeschön geht an die Organisatoren der Freien Schule Rietschen und an unsere Fußballtrainer, Frau Klaus und Herrn Röder.

Daniela Jawinski

Unsere Klassen

Klasse 5

Klassenfoto 5

Klasse 6a

Klassenfoto 6a

Klasse 6b

Klassenfoto 6b

Klasse 7

Klassenfoto 7

Klasse 8

Klassenfoto 8

Klasse 9a

Klassenfoto 9a

Klasse 9b

Klassenfoto 9b

Klasse 10a

Klassenfoto 10a

Klasse 10b

Klassenfoto 10b

Sie haben noch Fragen? Kontaktieren Sie uns.

Kontakt aufnehmen