Den Geheimnissen der Physik auf der Spur

Gleich nach den Herbstferien führten die Wege der Klassen 6 und 9 der Christlichen Schulen Oßling nach Dresden in das Schülerlabor DeltaX des Helmholtzzentrums Rossendorf.
Während die Klasse 6 am 29.09. die Geheimnisse von Licht und Farben untersuchte, war die Klasse 9 am 06.11.19 der Radioaktivität auf der Spur.
Beide Klassen wurden wie stets hervorragend vom Team des Labors betreut und angeleitet.
In spannenden und zum Teil verblüffenden Experimenten wurden neue Erkenntnisse gewonnen, es wurde gestaunt und mit Freude experimentiert.
Während die Klasse 6 zum ersten Mal Gast des Labors war, waren die Neuntklässler schon „Wiederholungtäter“. Die jüngeren Schüler forschten eher spielerisch und die älteren arbeiteten wissenschaftlicher und werteten ihre Daten gleich mit entsprechenden Computerprogrammen aus. Alle jedoch hielten ihre Ergebnisse in einem, vom Team des Schülerlabors,  perfekt vorbereiteten Forschertagebuch fest und werden dieses auch im Unterricht verwenden.
Ich freue mich immer aufs Neue, wenn ich meinen Schülern an außergewöhnlichen Lernorten das Fach Physik näher bringen kann.

Daniela Jawinski

Unterricht im Tagebau Nochten

Braunkohle und Energie – wie geht das und vor allem wie lange geht das noch?
Mit diesen Fragen im Kopf fuhren wir, die Klasse 10 der Christlichen Schulen Oßling, am 30.09.19 zum Tagebau Nochten.
Unser Geographielehrer, Herr Bresan, und Herr Dupka von der LEAG erklärten uns während der Fahrt den Tagebau. Wir erfuhren, dass die seit 1968 erschlossenen Tagebaue Nochten und Reichwalde jährlich 30 Mio. Tonnen Braunkohle fördern. Die Braunkohle lagert hier mehr als 100 Meter tief.
Unten im Tagebau Nochten angekommen, konnten wir das Lausitzer Kohleflöz besichtigen, ein kleines Stückchen Braunkohle mitnehmen und unsere Fragen an Herrn Dupka stellen.
Als es zu regnen begann, sahen wir am Abraum gut welchen Erosionen der Tagebau ausgesetzt ist. Zu Bestaunen gab es natürlich die Abraumförderbrücke vom Typ F60, welche in allen LEAG-Tagebauen den Abbau des Deckgebirges erledigt.
Im Kraftwerk Boxberg mit einer Gesamtleistung von 2575 Megawatt wird die Braunkohle verstromt und das auf kurzem Weg. Interessant zu wissen ist, dass als Nebenprodukt Gips bei der Braunkohlenverbrennung entsteht.
Boxberg war bis weit in die 1990er Jahre das größte Braunkohlekraftwerk Deutschlands. Es wird seit ca.20 jahren mit moderner Umwelttechnik für den geplanten weiterbetrieb bis 2038 bei genehmigter Erweiterung nachgerüstet.
Zu guter Letzt gab es noch ein leckeres Essen in der Betriebskantine.
Wir danken unserem Lehrer, Herrn Bresan, und der LEAG für diesen Tag, der uns neue Einblicke gewinnen ließ.

Veit Scherwinski aus der Klasse 10

Ein Tag im Zeichen des Sportes

Das Wetter meinte es gut mit den Sportlern der Christlichen Schulen Oßling an diesem 26.09.19. Bei schönstem Herbstsonnenschein gingen die nunmehr schon 11 Klassen unserer Schule an den Start. In allen Altersgruppen wurde um jeden Zentimeter beim Weitsprung und beim Wurf gekämpft. Auch beim Sprint und Ausdauerlauf zählte jede Sekunde.
Insgesamt wurden 14 neue Schulrekorde aufgestellt, 8 bei den Mädchen und 6 bei den Jungen. Herzlichen Glückwunsch allen ehrgeizigen Sportlern.Wie in jedem Jahr stand zur Stärkung nach dem kräftezehrenden Ereignis die Gulaschkanone auf dem Sportplatz, so dass niemand hungrig den Sportplatz verließ.
Für die Organisation und Durchführung gilt ein großer Dank unseren beiden Sportlehrerinnen, Frau Timm und Frau Kahle. Sie behielten stets den Überblick und die Ruhe.


Daniela Jawinski

 

zur Galerie

Schulanmeldung Klasse 1 Schuljahr 2020/21

Sehr geehrte Eltern der kommenden 1. Klasse 2020/21 an unserer  Christlichen Grundschule,

um eventuellen Irritationen vorzubeugen, geben wir Ihnen nachfolgende gesetzliche Regelungen für die Anmeldung Ihres Kindes zur Information:

  • Eltern sind verpflichtet, zunächst  ihre Kinder  an einer Grundschule in öffentlicher (staatlicher) Trägerschaft anzumelden.
  • Danach wird Ihnen von der staatlichen Schule der Termin der Schuluntersuchung gegeben, welchen Sie auch bitte wahrnehmen.
  • Gleichzeitig können Sie Ihr Kind bei uns anmelden, obwohl Sie es bei der staatlichen Schule ebenfalls angemeldet haben, da unsere Schule an keinen Schulbezirk gebunden ist.

 

  • Mit Vorlage der Schuluntersuchung und nach Abschluß des Schulvertrages Ende November / Anfang Dezember 2019 mit Ihnen teilen wir  der Schulaufsichtsbehörde mit,  welche Schüler an unserer  Schule  zu Schuljahresbeginn aufgenommen werden.

Nach diesen Schritten steht einem fröhlichen Schuleingang am Sonnabend, den 29. August 2020 um 14.00 Uhr unter unseren vier schattenspendenden Kastanienbäumen nichts mehr im Weg.

Henry Nitzsche

Vorsitzender

zum Ausdrucken

Klick: Anmeldeformular hier

Höhepunkte

Ade Ihr 10er

Nun ist sie vorbei -  die Mottowoche unserer Klasse 10 an der Evangelischen Mittelschule Oßling. Schade eigentlich, denn an jedem Schultag warteten wir alle schon gespannt auf unsere Zehntklässler, die jeden Tag nach einem anderen Motto gekleidet waren. Herrlich! .....

Ein Tag im Zeichen des Sportes

Das Wetter meinte es gut mit den Sportlern der Christlichen Schulen Oßling an diesem 26.09.19. Bei schönstem Herbstsonnenschein gingen die nunmehr schon 11 Klassen unserer Schule an den Start. In allen Altersgruppen...

Voller Einsatz beim Kampf um die Fußballpokale

Zur guten Tradition wurde mittlerweile das Fußballturnier der freien Schulen in Rietschen.
Es fand bei schönstem Wetter am 06.06.19 statt und die Evangelische Mittelschule Oßling...

Unsere Klassen

Klasse 5

Klassenfoto 5

Klasse 6

Klassenfoto 6

Klasse 7a

Klassenfoto 7a

Klasse 7b

Klassenfoto 7b

Klasse 8a

Klassenfoto 8a

Klasse 8b

Klassenfoto 8b

Klasse 9

Klassenfoto 9te

Klasse 10

Klassenfoto 10te

Sie haben noch Fragen? Kontaktieren Sie uns.

Kontakt aufnehmen